Hochsensible und Hochbegabte – unsere Discovered Talents – finden sich manchmal im sozialen, aber auch im beruflichen Aus. Somit stehen diese Spezialisten der Arbeitswelt nicht zur Verfügung, wo sie eigentlich dringend für die Bewältigung außergewöhnlicher Aufgaben benötigt werden.

Um diesen Missstand zu lindern und gleichzeitig die Potenziale zu aktivieren, sprechen wir in unseren Coaching-Programmen „Nächste Station: Arbeit!“ und „Mein Leben: Blick nach vorn!“ auch diese Zielgruppe an. Damit können wir einerseits jene Hochbegabten und Hochsensiblen aus der Gruppe arbeitssuchender Menschen identifizieren, um den Zugang zu ihren eigenen Ressourcen und zu passenden Arbeitsstellen zu ermöglichen. Andererseits sehen wir unsere Aufgabe auch darin, Arbeitgeber für diese Menschen und ihre Potenziale zu sensibilisieren.

Welche Themen stehen im Coaching im Vordergrund?

  • Erkennen und Verständnis der eigenen Disposition
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Verständnis der spezifischen Bedürfnislage
  • Analyse der veranlagungsbedingten Gaben, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Sondierung beruflicher Optionen
  • Überprüfung beruflicher Inhalte oder Funktionen auf die Passung zur eigenen Disposition
  • Unterstützung im Prozess der Arbeitssuche bzw. Wiedereinstieg in die Arbeitswelt

 

Unsere Coaches

Das Coaching wird von ausgebildeten Coaches durchgeführt, die ihrerseits selbst ebenfalls hochbegabt und/oder hochsensibel sind. Dies gewährleistet, dass die feinsinnigen Informationen und Empfindungen unserer Kunden adäquat wahrgenommen werden und im Coaching darauf eingegangen wird. Weiterhin können unsere Coaches dank ihrer Veranlagungen die Dynamik, Gedanken- und Gesprächsintensität ihrer Klienten nicht nur verstehen, sondern auch mitgestalten. Dies haben viele unentdeckte Hochbegabte und Hochsensible in ihrem Leben oft schmerzlich vermisst und unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass genau diese Aspekte zu einer großen Zufriedenheit bei ihnen führen.

Cordula Roemer