Nächste Station: Arbeit! Modul 2 – Aktiv (32 UE)

Wenn Sie gerne mehr über bestimmte Tätigkeiten wissen und Ihr Ziel überprüfen möchten, können Sie sich bei einer Betriebsbesichtigung und/oder  einem Praktikum ein Bild davon machen. Auch bei der Kontaktaufnahme zu Betrieben für eine Besichtigung oder ein Praktikum hilft Ihnen unser Betriebsakquise-Team und bringt beide Seiten miteinander ins Gespräch.

Betriebsbesichtigung

  • Suche nach einem Betrieb zur Besichtigung
  • Vorbereitung der Betriebsbesichtigung
  • Begleitung zu Gesprächen
  • Auswertung der Besichtigung mit dem Coach und Überprüfen der Bewerbungsstrategie
Praktikum

Wenn Sie noch keine genauen Vorstellungen über den möglichen Arbeitsbereich oder mehrere Interessen haben, werden Sie in Ihrer Berufsfindung durch ein ca. 3-wöchiges Betriebspraktikum unterstützt.

Wir helfen Ihnen bei der

  • Suche nach einem Praktikumsbetrieb
  • Prüfung von Übernahme- und Fördermöglichkeiten
  • Begleitung zu Gesprächen
  • Vorbereitung des Praktikums
  • Auswertung des Praktikums und Planung der Bewerbungen

So klappt es mit dem AVGS

Sowohl für das Präsenz-Coaching also auch für das Coaching mit alternativen Methoden benötigen Sie einen Gutschein von der Agentur für Arbeit oder vom Jobcenter. Bitte kontaktieren Sie Ihre*n Arbeitsvermittler*in bzw. Sachbearbeiter*in und fragen Sie nach einem AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) und lassen sich Ihnen diesen aushändigen oderer Post zuschicken.

Rufen Sie uns danach für ein Erstgespräch an: 030 610 811 890

Für den Fall, dass Sie ein Coaching bei einem anderen Anbieter abbrechen mussten, da eine Weiterführung per Telefon oder online nicht möglich war, sprechen Sie uns einfach an. Wir finden eine Lösung für Sie.

So geht es weiter

Das Erstgespräch ist für Sie kostenlos und dauert ca. eine Stunde. Darin sprechen wir darüber, welche Art von Coaching Sie brauchen, wie das Coaching ablaufen wird und was Sie mit dem Coaching erreichen möchten. Wir vereinbaren einen Coaching-Vertrag, den wir gemeinsam mit dem AVGS an das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit senden.

Sobald die Bewilligung da ist, können wir mit dem Coaching starten. In der Zwischenzeit haben wir für Sie den passenden Coach ausgesucht, mit dem Sie individuelle Coaching-Termine vereinbaren können.

Coaching in Zeiten von Pandemien

Damit alles nach rechten Dingen zugeht, halten wir uns strikt an die Vorgaben der Bundesagentur für Arbeit.

Für das Präsenz-Coaching gilt:

Zur Einhaltung der Hygieneregeln richten wir uns nach § 2 der fünften Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung vom 28. April 2020 des Berliner Senats. Dabei hat der Schutz für Personal, Besuchende sowie Kundinnen und Kunden höchste Priorität:

  • Einhaltung der Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern Abstand zu anderen Personen
  • ein verstärktes Reinigungs- und Desinfektionsregime
  • Steuerung des Zutritts, die Vermeidung von Warteschlangen und die Beachtung des Abstandsgebots bei Ansammlungen von Menschen in Wartebereichen
  • das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird dringend empfohlen

Für beide Varianten (Online- und Telefon-Coaching) gilt:

  1. Für das Online- bzw. Telefoncoaching holen wir vorab Ihre Einwilligung ein.
  2. Wir achten darauf, keine Nutzerdaten an Dritte weiterzugeben.
  3. Wir verarbeiten keine sensiblen Daten
  4. Das Online-/Telefon-Angebot wird ausschließlich für unsere Maßnahmezwecke (individuelles Einzel-Coaching) genutzt.
  5. Wir verarbeiten Ihre Daten konform zur Datenschutzverordnung (DSGVO)

Darüber hinaus gilt für das Online-Coaching:

  1. Sie erhalten keine eigenen Zugänge (Accounts), sondern werden zu einem virtuellen Gespräch über Ihren Internet-Browser eingeladen.
  2. Der virtuelle Austausch von Informationen läuft ausschließlich über Server im Europäischen Wirtschaftsraum und ist DSGVO-konform.